Schnelle Hilfe auf zwei Rädern

Bei dichtem Verkehr oder im Stau auf der Autobahn können die Sanitäter des ASB mit dem Motorrad schneller als ein Rettungswagen an den Einsatzort gelangen. Die erfahrenen Rettungsdienst-Mitarbeiter auf dem Motorrad können dann bei einem Unfall noch vor dem Eintreffen des Rettungswagens schnelle Hilfe leisten.

Mit dem Motorrad schneller zum Einsatzort
Foto: ASB/W. Krüper

Ein Motorrad bietet aufgrund seiner hohen Beschleunigung und Wendigkeit deutliche Vorzüge gegenüber anderen Rettungsfahrzeugen. Ein wichtiges Einsatzgebiet für die ASB-Motorradsanitäter sind Großveranstaltungen. Die Sanitäter unterstützen den regulären Sanitätsdienst und haben auch hier durch ihre Wendigkeit auf dem Motorrad Vorteile in bei großen Menschenmassen oder in engen Gassen.

Besonders bei Rdrennen, Marathon oder Inlineskate Veranstaltungen haben sich die Einsatz-Motorräder vielfach bewehrt.

Das Einsatzpersonal muss hierfür neben der rettungsdienstlichen Ausbildung regelmäßig ein spezielles Fahrsicherheitstraining absolvieren.