Erweiterte Schulische Betreuung

ESB an der Linnéschule

ASB Schülerzoo

Wir, die Mitarbeitenden des Schülerzoos arbeiten im teiloffenen Konzept nach dem Situationsansatz. Grundlagen sind der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan und das Rahmenkonzept der Stadt Frankfurt. Der Fokus unserer pädagogischen Arbeit liegt auf der Förderung der Selbstständigkeit, der sozialen Kompetenzen, dem Wahrnehmen der eigenen Emotionen, dem Umgang mit Konflikten und der Entwicklung von Phantasie und Kreativität.

Wir sind Ansprech- und Spielpartner der Kinder, wir geben Orientierung und sind Vorbild. Durch unsere Beobachtungen und die daraus resultierenden Angebote möchten wir die Kinder in ihrer Entwicklung fördern. Wir verstehen uns als „Anwalt" der Kinder und möchten ihnen Mut machen, Dinge für sich einzufordern. Gleichzeitig sollen die Kinder lernen, bestehende Regeln im sozialen Miteinander zu respektieren und einzuhalten. Wir reflektieren besonderes Verhalten von Kindern zeitnah in Teambesprechungen.

Wünsche und Interessen, die zum Beispiel in der „Kinderbesprechung" geäußert werden, versuchen wir gemeinsam umzusetzen.

Neben den Tür- und Angelgesprächen besteht für die Eltern die Möglichkeit, ein längeres Gespräch anzuregen. Zudem finden regelmäßig Entwicklungsgespräche, Elternabende, Kennenlernnachmittage und Feste statt.

Uns und dem Lehrerkollegium ist ein regelmäßiger Austausch wichtig, um ein ganzheitliches Bild bzgl. der Entwicklung des einzelnen Kindes zu gewinnen.

Wir sind im Stadtteil  vernetzt, die Kooperation mit dem LinO Ganztagsangebot der Linnéschule und den umliegenden Kindertageseinrichtungen ist eng.

Anzahl der Plätze  60

Angebotsmodule   bis 15.00 Uhr  oder 17.00 Uhr

Kosten

Die Kosten für die ESB berechnen sich einkommensabhängig nach der Entgelttabelle in den Frankfurter Kindertageseinrichtungen.

Für die Verpflegung wird eine monatliche Pauschale berechnet.

Ermäßigte Entgelte und Wirtschaftliche Jugendhilfe können bei den zuständigen Ämtern beantragt werden.

Verpflegung

Das Mittagessen wird frisch zubereitet von einem Caterer angeliefert. Täglich bieten wir den Kindern einen Nachmittagssnack an und in den Ferien frühstücken die Kinder gemeinsam.

Öffnungszeiten

An Schultagen nach der 4. Unterrichtsstunde bis 17.00 Uhr
In den Ferien 7.30 bis 17.00 Uhr
25 Schließtage jährlich, davon immer 3 Wochen (15 Tage) in den Sommerferien