ASB Coole Kids

ESB an der Karl-von-Ibell-Schule

Es freut uns sehr, dass Sie sich für unsere Einrichtung interessieren. Bei uns hat Ihr Kind vielfältige Möglichkeiten, sein Wissen und seine Fähigkeiten zu erweitern. Es kann Freunde finden und in der Gemeinschaft Neues entdecken.

Der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan und das Rahmenkonzept der Stadt Frankfurt  sin Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Wir gehen auf die Bedürfnisse der Kinder ein und wollen sie auf zukünftige Anforderungen vorbereiten. In einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre sollen sie sich nach einem anstrengenden Schultag aufgehoben und wohl fühlen.

Unsere pädagogischen Ziele:

  • Ganzheitliche Förderung der Kinder
  • Anregung von Bildungs- und Entwicklungsprozessen
  • Altersgerechte Bildungs- und Freizeitangebote
  • Einübung sozialer Gruppenkompetenzen
  • Förderung der partizipatorischen Fähigkeiten

Unser besonderes Augenmerk:

  • Freispiel und Erholung
  • Kinder haben in der heutigen Zeit  viel Stress. Um gut lernen zu können, ist es aber wichtig, einen Ausgleich zu schaffen. Dies können Kinder am besten, wenn sie frei spielen oder einfach mal nichts tun.
  • Spiel- und Freizeitangebote
  • Durch Spiel- und Freizeitangebote können Selbständigkeit, Handlungskompetenz und konstruktive Problemlösungen optimal gefördert werden. Bei der Gestaltung des Tagesablaufes werden Kinder kreativ, konstruktiv und aktiv. Unterstützt werden sie dabei von den Betreuungskräften, die Anregungen und Hilfestellungen geben.
  • AGs: Kreativwerkstatt, Entspannungs-AG, Spiel und Sport AG, Koch AGHausaufgaben
  • Für sie als Eltern ist es wichtig zu wissen, dass wir die Kinder bei den Hausaufgaben unterstützen, aber keine Nachhilfelehrer sind.
    Wir korrigieren nicht alles, Ihr Kind soll selber erkennen, wo der Fehler liegt.
  • Projekte + Ferienspiele
  • Regelmäßiger Austausch und Kooperation mit den KlassenlehrerInnen und enge Zusammenarbeit mit der SchuleRegelmäßiger Austausch und Kooperation mit den Eltern, Elternabende, Elterngespräche, schriftliche Elterninformationen, Newsletter, Gemeinsame Feste und Veranstaltungen
  • Enge Vernetzung im Stadtteil

Unser Team:

Das Team besteht aus pädagogischen Fachkräften, teilweise mit Zusatzausbildung zur Entspannungspädagogin, Anti-Stress Trainerin, Marburger Konzentration- und Verhaltenstrainerin und Übungsleiterin, einer studentischen Betreuungskraft, einem FSJler und einer Küchenkraft

Anzahl der Plätze  30
(im SchJ 2015/16 nur für Kinder der 1. + 2. Klasse)
Angebotsmodule   bis 15.00 Uhr  oder 17.00 Uhr

Kosten

Die Kosten für die ESB berechnen sich einkommensabhängig nach der Entgelttabelle in den Frankfurter Kindertageseinrichtungen.

Für die Verpflegung wird eine monatliche Pauschale berechnet.

Ermäßigte Entgelte und Wirtschaftliche Jugendhilfe können bei den zuständigen Ämtern beantragt werden.

Verpflegung

Das Mittagessen wird frisch zubereitet von einem Caterer angeliefert. Täglich bieten wir den Kindern einen Nachmittagssnack an und in den Ferien frühstücken die Kinder gemeinsam.

Öffnungszeiten

An Schultagen nach der 4. Unterrichtsstunde bis 17.00 Uhr
In den Ferien 7.30 bis 17.00 Uhr
25 Schließtage jährlich, davon immer 3 Wochen (15 Tage) in den Sommerferien